Raumluftunabhängige Öfen für Niedrigenergiehäuser

elements-Skantherm

Warum raumluftunabhängige Öfen?

Moderne Passivhäuser und Niedrigenergiehäuser sind für einen minimalen Energieaufwand optimiert. Die Austausch der Raumluft wird über in den meisten Fällen über eine zentrale Lüftungsanlage gesteuert. Sollten Sie ein Niedrigenergiehaus planen oder bewohnen und sich für den Einbau eines Kamins oder eines Kaminofens entscheiden gibt es einiges zu beachten.

Warum muß der Kaminofen raumluftunabhängig arbeiten?

Feuerstätten dürfen in Verbindung mit einer Lüftungsanlage die Verbrennungsluft  nicht aus der Raumluft beziehen, da die Gefahr besteht das durch das Ansaugen der Raumluft im Gebäude ein Unterdruck entsteht, den die Lüftungsanlage nicht ausgleichen kann. Dieser Unterdruck in der Raumluft hätte zur Folge, das Abgase des Kaminofens in die Raumluft gelangen.

Raumluftunabhängige Öfen, die Lösung

Sie müssen deshalb nicht auf die behagliche Wärme eines Kaminofens verzichten. Eine Reihe von Ofenherstellern hat für den Einsatz in Niedrigenergiehäusern raumluftunabhängig arbeitende Kaminöfen entwickelt.

Diese beziehen die Verbrennungsluft direkt über eine Verbrennungsluftleitung über die Aussenluft.

Wir führen eine ganze Reihe Raumluftunabhängiger Kaminöfen z.B. der Fa. Morsø oder Scantherm in unserem Programm und beraten Sie gerne zu diesem Thema.

Die von uns vertriebenen raumluftunabhängigen Kaminöfen verfügen über eine Zulassung vom Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt).

[dt_logos column_width=“180″ columns_number=“6″ number=“20″ orderby=“rand“ order=“desc“ animate=“one_by_one“ animation=“fadeIn“]